Gurkensüppchen – eiskalt – mit Croutons vom geräucherten Matjes

GurkensueppchenMattjes

Eiskalt erwischt! Ich liebe sommerliche Suppen, die erfrischend würzig kühlen. Ein ganz schneller Vertreter dieser Gaumenkitzler ist dieses Gurkensüppchen. Ohne die Croutons ist es in 2 Minuten auf dem Tisch! Es lohnt sich allerdings, noch ein paar Minütchen für die Matjes-Croutons dran zu hängen:

Gurkensüppchen – eiskalt – mit Croutons vom geräucherten Matjes
Recipe Type: Suppe, Vorspeise
Cuisine: Deutsch
Author: Henning Raab
Serves: 4
Für zwei Personen als Hauptgericht mit geröstetem Weißbrot oder für vier Personen als Vorspeise
Ingredients
  • 1 Salatgurke
  • 1 EL Schmand (Saure Sahne oder Creme Fraiche)
  • 100 g Joghurt
  • 200 g Sahne
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zweig Minze
  • 1/2 Bund Dill
  • ein Spritzer Zitronensaft
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • Salz
  • Weißer Pfeffer
  • 2 Matjes-Filets (natur oder geräuchert)
  • 1 Ei
  • Panko (oder Paniermehl)
  • Rapsöl
  • Olivenöl
Instructions
  1. Salatgurke mit dem Schmand, dem Joghurt, der Sahne, dem Knoblauch, der Minze und dem Dill im Mixer/Blender sehr fein mixen.
  2. Mit Zitronensaft und den Gewürzen kräftig abschmecken.
  3. Kalt stellen.
  4. Die Matjesfilets gut abtupfen.
  5. Längs in zwei Hälften und dann in Würfel schneiden.
  6. Ei aufschlagen.
  7. Die Matjeswürfel darin baden.
  8. Matjeswürfel mit einer Gabel herausfischen und in Panko wälzen. Dabei gut andrücken.
  9. Rapsöl stark erhitzen und die Matjeswürfel darin zügig goldbraun braten. Dabei vorsichtig mit einer Koch-Pinzette umdrehen.
  10. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
  11. Suppe mit Olivenöl beträufeln und mit Dillzweigen und Matjeswürfeln dekorieren
3.2.1230

 

Dieser Beitrag wurde unter Fisch, Suppen, Vegetarisch abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Gurkensüppchen – eiskalt – mit Croutons vom geräucherten Matjes

  1. Lecker! Leckerleckerlecker! Danke für Deine Teilnahme und dieses tolle Rezept – hab’s gerade geklaut und auf die Nachkochliste gepostet….

Schreibe einen Kommentar zu uwe@highfoodality Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.