Brotsalat mit gegrillten Sardinen – Panzanella con sardine alla griglia

Sardinenbrotsalat

 

Urlaub in der Toskana oder auf Balkonien? Das geht beides! Zumindest mit toskanisch angehauchten Gerichten. Und mit etwas Glück vielleicht auch in einem Ferienhaus in der Toskana. Bei to-toskana.de kann man das nämlich gewinnen! Am einfachsten geht das hoffentlich mit diesem leckeren Rezept:

Brotsalat mit gegrillten Sardinen – Panzanella con sardine alla griglia
Recipe Type: Hauptgericht
Cuisine: Toskanisch
Author: Henning Raab
Serves: 4
Ingredients
  • 12 Sardinen
  • Knoblauch
  • Olivenöl
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 1 Zweig Oregano
  • Pfeffer
  • 1 EL Mehl
  • grobes Meersalz
  • 1 rote Zwiebel
  • 6 EL bestes toskanisches Olivenöl
  • 2 zerdrückte Knoblauchzehen
  • 1 rote Pepperoni
  • 250 g Kirschtomaten
  • 1 kleine Salatgurke
  • 2 Sardellenfilets
  • 1 Bund Basilikum
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 2 EL Balsamico di Modena
  • 200 g frisches Ciabatta
  • Parmesan
  • Meersalz
  • Frischer, schwarzer Pfeffer
Instructions
  1. Sardinen schuppen und ausnehmen.
  2. In einer Marinade aus Olivenöl, zerdrücktem, Pfeffer, Rosmarin und Oregano am besten über Nacht marinieren.
  3. Zwiebel in Scheiben schneiden.
  4. Zwiebelscheiben in eine Schüssel mit kaltem Salzwasser geben und 2 Std. stehen lassen.
  5. Olivenöl, Knoblauch und in Scheibchen geschnittene Pepperoni in einer hohen Schüssel mischen und ebenso 2 Std. durchziehen lassen.
  6. Tomaten halbieren.
  7. Salatgurke schälen, längs halbieren und die Kerne herausschaben
  8. Salatgurke in kleine Würfel schneiden.
  9. Sardellenfilets abspülen und klein schneiden.
  10. Basilikumblätter grob zerteilen.
  11. Alles zu dem Knoblauchöl in die Schüssel geben.
  12. Zwiebeln abtropfen und unter mischen.
  13. Balsamico darüber gießen, salzen und pfeffern.
  14. Das Brot in dünne Scheiben schneiden, evtl. noch halbieren oder vierteln, je nachdem wie dick das Ciabatta ist.
  15. Olivenöl mit einer halbierten Knoblauchzehe erhitzen und die Brotscheiben darin goldbraun rösten.
  16. Die Sardinen abtropfen lassen, mit Meersalz kräftig würzen und mit Mehl bestäuben.
  17. Auf dem Grill (oder in der Pfanne) knusprig braten.
  18. Rosmarinnadeln vom Zweig streifen und mit einem Messer fein hacken.
  19. Den Rosmarin ganz kurz mit den Brotscheiben rösten.
  20. Brotscheiben über den Salat geben und mischen.
  21. Etwas durchziehen lassen.
  22. Zum Schluss den Parmesan in hauchdünne Flocken hobeln und über den Brotsalat geben.
  23. Sardinen über den Salat legen und mit Basilikum dekorieren
3.2.1230

 

Dieser Beitrag wurde unter Fisch, Salate abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.