Weiße Tomatensuppe mit Basilikum-Grießnockerl

 

Weiße Tomatensuppe mit Basilikumgrießnockerl1

Ich habe diese Suppe nun schon ein paar mal gekocht. Es gibt einfach nichts Besseres … Das sagen auch die wenigen glücklichen, denen ich einen Teller abgebe 😀

Dieser Geschmack… ich habe Tomaten einfach noch nie so geschmeckt! Tomatenkonzentrat pur!

Diese Suppe muss unbedingt jeder einmal gegessen haben 🙂

Die Suppe reicht für 4 Personen als leichte Hauptspeise, bei großem Hunger würde ich dann allerdings mehr Grießnockerl empfehlen 🙂 Oder auch für ca. 8 Personen als Vorspeise (dann auch mit mehr Grießnockerln :))

Weiße Tomatensuppe mit Basilikum-Grießnockerl
Recipe Type: Suppe
Cuisine: Italienisch
Author: Amira Karouch
Prep time:
Cook time:
Total time:
Serves: 4
Ingredients
  • 1,2 kg Romana-Rispentomaten
  • 100-200 ml Wasser
  • 1 Becher Sahne (200 g)
  • ca. 2 TL Salz
  • ca. 2 TL Zucker
  • 1 EL weißer Balsamico
  • 1 Knoblauchzehe
  • 
etwas Olivenöl
  • 1 Topf Basilikum
  • 
30 g Butter (weich)
  • 1 Ei
  • 
Salz
  • 70 g Hartweizen-Grieß (ergibt etwa 10-12 Grießnockerl)
  • Gemüsebrühe
Instructions
  1. Am meisten Aufwand ist es die Flüssigkeit aus den Tomaten zu bekommen. Daher am Besten schon 2 Tage vor dem eigentlichen Ereignis mit den Vorbereitungen beginnen.
 Leider habe ich hier noch nicht DIE ideale Lösung gefunden, ich bin aber weiterhin am Tüfteln.
  2. Die Suppe:
  3. Tomaten waschen und in einem Küchenmixer pürieren, bis alle Cocktailtomaten etwas zerkleinert sind.
  4. Ein feuchtes Küchentuch über ein großes Sieb über eine große Schüssel legen und die pürierten Tomaten darauf gießen und am besten über Nacht in den Kühlschrank stellen. (Tipp: auf einen großen Teller stellen, da das Tuch im Kühlschrank viel Flüssigkeit zieht, so vermeidet man eine kleine Sauerei :))
  5. Am nächsten Tag die Tomatenpampe mit dem Löffel etwas auflockern und mit 100 – 200 ml Wasser übergießen, um den letzten Rest Geschmack auszuschwemmen und bis zum Abend oder den nächsten Tag weiterhin im Sieb lassen.
Wichtig: das übrige Fruchtfleisch nicht ausdrücken, da sonst Farbstoff in den Saft gelangen kann. Die Farbe der Tomate befindet sich nämlich in den festen Bestandteilen.
  6. In einem Topf den fein gewürfelten Knocblauch (oder durch eine Knoblauchpresse gepresst) mit etwas Olivenöl glasig dünsten
  7. Den gewonnenen Tomaten“saft“ dazu geben und mit einem Becher Sahne aufkochen.
  8. Die Suppe mit (viel) Salz und Zucker und einem EL weißem Balsamico abschmecken.
  9. Die Basilikum-Grießnockerl:
  10. Basilikum zunächst grob hacken und dann in der zerlassenen Butter mit dem Pürierstab fein pürieren.
  11. Die Butter wieder fest werden lassen (weich),mit einem Handrührgerät schaumig schlagen.
  12. Das Ei und das Salz eine gute Minute auf höchster Stufe unterrühren, Grieß dazu geben und die Masse ca. 5 Minuten quellen lassen
  13. Gemüsebrühe aufkochen. Darin werden die Nockerl vorgekocht
  14. Nun mit Hilfe von 2 Teelöffeln Nocken formen und in die heiße, nicht kochende, Brühe geben.
  15. Die Grießnockerl ca. 15 Minuten bei leichter Hitze ziehen lassen (zur Probe evtl. ein Nockerl probieren. Ich selbst mag es gerne, wenn Grißenockerl noch einen leichten Biss im Kern haben).
  16. Nun nur noch die Suppe aufkochen und mit den Basilikum-Grießnockerln anrichten.
Notes
mit 1,2 kg Cocktailtomaten bekommt man ca. 500-600 ml Flüssigkeit

Das ist der reine Tomatensaft – „flüssiges Gold“

Tomatensaft

Die Grießnockerl sinken zunächst an den Boden, wenn sie nach etwa einer Minute vorsichtig vom Boden gelöst werden schwimmen sie.

Basilikumgrießnockerl

So sieht die Suppe aus wenn man ungeduldig ist und doch noch mehr Saft aus der Tomatenpampe gewinnen möchte 😉

Weiße Tomatensuppe mit Basilikumgrießnockerl rot

Dieser Beitrag wurde unter Suppen, Vegetarisch abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.