Chinakohl geschmort

Ein preiswertes, schnelles, leckeres Low Carb Gericht mit asiatischem Touch.

Zutaten für 2 Personen:

300 g gekochten Schinken
1 Chinakohl
1 EL Rapsöl
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 EL Zucker
1 Chilischote
1 EL Worchestershiresauce (nur von Lea & Perrins!!!)
Salz
viel Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
Chilis geschrotet
Kümmel

Zubereitung:

  • Den Chinakohl quer in feine Streifen schneiden. Von dem letzten Teil nahe des Strunkes ein paar dickere Rippen raussuchen und zur Seite legen.
  • Gekochten Schinken in feine Streifen schneiden
  • Zwiebeln und Knoblauch in Würfel schneiden
  • Im Öl die Schinkenstreifen anbraten.
  • Die Zwiebeln und den Knoblauch dazu geben und gut anschwitzen.
  • Mit Zucker bestreuen und karamelisieren lassen.
  • Den Chinakohl dazu geben, Deckel auf den Topf und bei mittlerer Hitze den Kohl schwitzen lassen. Ab und zu umrühren. Der Kohl verliert sein Wasser und fällt zusammen. Das dauert etwa 15 Minuten. Je nach dem, wie knackig man den Kohl haben möchte, kann er noch ein paar Minuten köcheln.
  • Mit Worchestershiresauce, Salz und reichlich Pfeffer würzen. Wer mag, noch Chilis und Kümmel dazu geben.
Den Kohl in einer Suppenschüssel anrichten und wahlweise mit frischem Koriander oder Petersilie bestreuen. Darauf kommen noch die frischen Chinakohlstreifen, die man beiseite gelegt hatte. Die geben einen frischen, knackigen Touch. Ich habe noch mit Harissa nachgeschärft. Dazu schmecken Pasta genauso gut wie Kartoffeln.
Zubereitungszeit: 25 Minuten
Dieser Beitrag wurde unter Schwein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.