Spaghetti alla cucchiaio

Merda! Parmesan vergessen!

Merda! Parmesan vergessen! Dafür aber Chilifäden und getrocknete Blüten.

Alla cucchiaio heißt nach Löffel-Art. Meine liebsten Pastagerichte sind Spaghetti aglio e olio, Spaghetti alla puttanesca, Spaghetti all’arrabbiata und Spaghetti carbonara. Was liegt da näher, als alle diese Gerichte zu einem neuen zu vereinen. Statt Salat gibt es Ruccola dazu und das Eigelb der Carbonara thront über dem Ganzen. Eine optische Augenweide und eine cremige Aromenfülle! Vorsicht: Suchtgefahr!

So schlotzig muss das Sugo aussehen!

So schlotzig muss das Sugo aussehen!

Spaghetti alla cucchiaio
Recipe Type: Pasta
Cuisine: Italienisch
Author: Henning Raab
Serves: 3-4
Achtung, das ist eine sehr ölige Angelegenheit. Deswegen nur vom Besten nehmen!
Ingredients
  • 250 g Spaghetti
  • 200 ml Liter Olivenöl (vom besten!)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel
  • 4 Sardellenfilets
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 75 g getrocknete Tomaten
  • 2 Pepperoni
  • 1 TL Oregano
  • Schwarze Oliven nach Wunsch
  • Petersilie nach Belieben
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer
  • 125 g Ruccola
  • 2 Eier pro Person
  • Parmesan
Instructions
  1. Spaghettiwasser ohne Salz aufsetzen.
  2. Zwiebel, Knoblauch und Sardellen winzig klein schneiden.
  3. Das Öl nicht zu heiß werden lassen und die Zwiebeln mit dem Knoblauch und den Sardellen bei mittlerer Hitze glasig werden lassen.
  4. Den Rosmarin hineinlegen und weiter köcheln bis die Sardellen schmelzen.
  5. Die getrockneten Tomaten und die Pepperoni klein schneiden und mit dem Oregano ebenso mitköcheln.
  6. Wenn das Wasser kocht, gut salzen und die Spaghetti in ca. 8 Minuten al dente kochen.
  7. Den Ruccola waschen, trocken schleudern und in mundgerechte Stücke schneiden. Zur Seite stellen.
  8. Pro Person (bei zwei Portionen je Person) 2 Eier trennen. Das Eiweiß für andere Zwecke aufheben, je eine Eischalenhälfte mit dem Eigelb zur Seite stellen.
  9. Wenn die Spaghetti fertig gekocht und abgegossen sind ist auch die Sauce fertig.
  10. Petersilie klein schneiden und in die Sauce geben.
  11. Salzen und Pfeffern.
  12. Den Ruccola auf dem Teller verteilen, die Spaghetti darüber türmen (am besten mit einer Zange aufdrehen und dabei eine kleine Kuhle in der Mitte bilden.
  13. Dahinein das halbe Ei stellen.
  14. Mit Parmesanspänen und/oder schwarzen Oliven dekorieren.
  15. Das Eigelb wird dann über die Nudeln gegossen und alles beim Auf-die-Gabel-Drehen vermengt.
3.2.1230

 

Dieser Beitrag wurde unter Pasta, Sonstiges, Vegetarisch abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.